Lachs auf der Haut gebraten mit cremigem Gurkenrisotto

Zurück

Zutaten

4 dicke Scheiben wilder Alaska Silberlachs (frisch oder tiefgefroren)
1 Zwiebel
100 g Risotto-Reis
100 ml Olivenöl
500 ml Fischfond
125 g Meerrettich (aus dem Glas)
400 g Schlagsahne
1 Salatgurke

Zubereitungszeit

40 min

Nährwertangaben

Energie: 980 kcal/4110 kJ
Eiweiss: 46 g
Kohlenhydrate: 30 g
Fett: 73 g

Zubereitung

1. Zwiebel schälen und hacken. Mit Risotto-Reis in 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Nach und nach 250 ml Fischfond in kleinen Portionen angießen und ca. 17 Minuten köcheln lassen.

2. Inzwischen übrigen Fischfond mit Meerrettich und 200 g Sahne auf ca. die Hälfte einköcheln, durch ein Sieb gießen. Lachs waschen, trocken tupfen und nur auf der Hautseite bei geringer Hitze im übrigen Öl braten.

3. Gurke putzen, raspeln, in ein Sieb geben und so viel Flüssigkeit wie möglich ausdrücken. Nach dem Kochen zum Risotto geben. Übrige Sahne schlagen und unterziehen. Auf Teller verteilen, Lachs darauf anrichten und mit etwas Salz bestreuen. Meerrettichsauce mit einem Stabmixer aufschlagen und darum verteilen. Nach Belieben mit Schnittlauch und Gurkenscheiben garnieren.