Kulinarik

Fische und Meerestiere aus den klaren Gewässern Alaskas sind ein vielseitiger Genuss. In unserer Rezeptdatenbank finden Sie eine große Auswahl an köstlichen Gerichten zum Nachkochen.

Rezept des Monats

Zubereitungszeit 

45 min. + Wartezeit 

Nährwertangaben

Energie: 600 kcal/2520 kJ

Eiweiss: 33g

Kohlenhydrate: 24g

Fett: 39g

Alaska Fisch

Das klare, eisige Meer vor Alaskas rauer Küste gehört zu den fischreichsten Gewässern der Welt. In den Tiefen des Beringmeeres und Nordpazifiks gedeihen unzählige Fische vom Menschen unberührt in ihrem natürlichen Lebensraum. Die wichtigsten Spezies für die Fischerei sind die fünf heimischen Arten Wildlachs, Weißfische wie Kabeljau, Alaska Seelachs, Heilbutt und kleinere Plattfische sowie Königs- oder Schneekrabben und andere Krustentiere und Muscheln.

Gesundheit

Fisch aus Alaska liefert eine Vielzahl wertvoller Nährstoffe. Er enthält hochwertiges, leicht verdauliches Eiweiß und bietet Vitamin B12 sowie Vitamin A, D und Selen. Außerdem ist er eine Quelle wichtiger Omega-3-Fettsäuren, die Herzkrankheiten und Schlaganfällen vorbeugen können.

Nachhaltigkeit


Nachhaltiges Handeln sichert den Fischern aus Alaska ihre eigene Existenzgrundlage. Grundidee ist es, schonend mit existierenden Ressourcen umzugehen, um den Bestand langfristig für die Zukunft zu sichern und die Gesundheit des Ökosystems zu erhalten.