Gedünsteter Kabeljau an Rucola-Zoodles

Zurück

Zutaten


Fisch:
½ TL bunte Pfefferkörner
2 Knoblauchzehen
1 Zweig Rosmarin
3 EL Olivenöl
4 Stücke Alaska Kabeljaufilets (ca. 800 g)

Rucola-Zoodles:
2 Schalotten
400 g Kirschtomaten
2 Zucchini
4 cl Noilly Prat
60 g Rucola

grobes Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer



Zubereitungszeit

50 min

Nährwertangaben

Energie: 240 kcal/1000 kJ
Eiweiss: 44 g
Kohlenhydrate: 5 g
Fett: 4 g

Zubereitung

1. Pfefferkörner in einem Mörser etwas zerdrücken. Knoblauch abziehen und mit einem Messerrücken andrücken. Rosmarin waschen. 2 EL Öl in einer großen Servierpfanne erhitzen. Etwas Salz, Pfeffer und Knoblauch dazugeben und andünsten. Mit dem Rosmarinzweig mehrfach durch die Pfanne wischen, um das Öl zu aromatisieren.

2. Kabeljau waschen, trocken tupfen, in dem Würzöl von jeder Seite ca. 2 Minuten andünsten und herausnehmen. Schalotten abziehen und würfeln. Tomaten waschen, halbieren, mit übrigem Öl und Schalotten in das Würzöl geben und ca. 5 Minuten anbraten. Zucchini waschen, die Enden abschneiden und mit einem Spiralschneider oder Sparschäler der Länge nach in dünne „Nudeln“ schneiden. Zoodles zu den Tomaten geben und nur sehr kurz mit braten.

3. Noilly Prat angießen und die Gemüsemischung mit Salz und Pfeffer würzen. Kabeljau auflegen und abgedeckt ca. 5 Minuten dünsten. Rucola waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Kabeljau und Gemüse mit dem Rucola garnieren und servieren. Dazu schmeckt frisch geröstetes Landbrot.