Gedünsteter Wildlachs mit Curry-Tomaten-Sauce

Zurück

Zutaten


Curry-Tomaten-Sauce
1 Schalotte
40 g Gewürzgurken
1 EL Butter
1 EL brauner Zucker
1 EL Currypulver
250 g passierte Tomaten (Konserve)
125 g Ketchup
1 EL Tomatenmark
½ TL Instant-Gemüsebrühe
TL Apfelessig
Salz

Süßkartoffel-Pommes:
1 kg Süßkartoffeln
130 g Stärke
200 ml Mineralwasser
1.5 kg Frittierfett
1 TL Salz

Fisch:
1 Zweig Rosmarin
2 EL Butter
1 Lorbeerblatt
2 Prisen Kurkuma, gemahlen
¼ TL Koriandersamen
4 Stücke Alaska Wildlachsfilet, ohne Haut (ca. 800 g)
1 Zitrone
Feines Meersalz
frisch gemahlener bunter Pfeffer

Zubereitungszeit

1 h

Nährwertangaben

Energie: 990 kcal/4150 kJ
Eiweiss: 45 g
Kohlenhydrate: 88 g
Fett: 48 g

Zubereitung

1. Für die Sauce Schalotte abziehen und mit den Gurken in Würfel schneiden. Schalotte in erhitzter Butter andünsten. Zucker überstreuen und leicht karamellisieren. Currypulver zufügen und anschwitzen. Passierte Tomaten, Ketchup, Tomatenmark, Brühe, Essig und Gurken zugeben, aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dabei regelmäßig umrühren und die Sauce mit Salz abschmecken.

2. Für die Süßkartoffel-Pommes Süßkartoffeln schälen, in Stifte schneiden und in eine Schüssel mit Wasser geben. Süßkartoffel-Pommes mit frischem Wasser abspülen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In einer kleinen Schüssel Stärke mit Mineralwasser glatt rühren. Die Süßkartoffel-Stifte in der Stärke-Mischung wenden, abtropfen lassen, in heißem Frittierfett goldbraun ausbacken und mit Salz würzen.

3. Rosmarin waschen, mit Butter, Lorbeer, Kurkuma und Koriander bei kleiner Hitze in einer Pfanne erhitzen. Wildlachs waschen und trocken tupfen. Die Zitrone halbieren, den Saft auspressen, den Wildlachs damit beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Wildlachs in die Würzbutter geben und 15-20 Minuten bei kleiner Hitze dünsten.

4. Wildlachs mit Süßkartoffel-Pommes und Curry-Tomaten-Sauce auf Tellern anrichten und servieren.